Archiv | Juni 2012

Gutscheincodes für Douglas

Im Juli geht es bei Douglas wieder in die Vollen!

Die neuen Codes sind schon da Rabatt von 5 Euro, !0 Prozent und eine Gratis – Beigabe ( die Beilage natürlich nur so lange der Vorrat reicht)

Bitte beachtet die Gültigkeit

Beigabe:

Code: UFG712
Wert: Kiehl’s Pflegeset ab einem Bestellwert von 29 EUR
Gültigkeit: 02.07. – 26.07.

10 Prozent:

Code: AF8910P
Wert: 10 %
Gültigkeit: 01.07. – 15.09.2012

5 Euro:

Code: AF345E
Wert: 5 EUR ab einem Bestellwert von 30 EUR
Gültigkeit: 01.07. – 15.09.2012

Pinkbox Juli – eine Box im Zeichen der Pflege

Und wieder setzt die Pinkbox ein Zeichen. Dieses Zeichen steht ganz in der Schönheit und Pflege. Aber auch der Lesespaß kommt nicht zu kurz. Neben der obligatorischen Zeitschrift, hierbei handelt es sich um die Brigitte Balance 3,50 Euro, liegen auch das Lifestyle Magazin von Catherine, 2 Flyer und ein Gutschein über 20 Euro von My Parfuem bei. Also für den geistigen Anspruch ist wiedermal hervorragend gesorgt.

Nun schauen wir uns doch mal die Produkte genauer an.

Labello Rose für mich und meine Freundin, genau also 2 Labello, wer keine Freundin hat, hat nun ein Grund sich eine zu suchen ;-). Hat man darauf keine Lust, kann man natürlich auch die Banderole entfernen und einen den Nachbarn schenken. Dann ist der bei der nächsten Hausparty vielleicht etwas entspannter. Der Labello Repair und Beauty hat 4,5 g und einen Preis von 2,49 Euro. Hier sind wir also schon einmal bei 4,98 Euro.

Der Nagellack von Catherine hat 15 ml es handelt sich hier um eine schönes Rosa und er kostet 12,85 Euro, alleine durch den Nagellack hat sich schon die Box bezahlt.

C:Ehko Style Hairspray Nr 3 100 ml 7,15 Euro. Ich mag die Produkte der Firma sehr und werde es sicherlich mal versuchen. Der typische Haarspray Geruch lässt sich leider nicht verleugnen.

Garnier Fructis Wunder-Öl eine echte Überraschung – es hat einen wirklich angenehmen Duft ich meine den Hauch von Vanille zu riechen. Inhalt 150 ml zu einem Preis von 7,99 Euro. Das Öl ist nicht fettend, verleiht eine schönen Glanz (ich habe es an einer Seite getestet). Ich bin auf den Langzeittest sehr gespannt.

Und nun hätten wir noch das letzte Produkt:

Astor Big and Beautyful Lashes mit einer 30 ml Probe Eye Make Up Remover.  Das Mascara kostet 5,99 Euro. Und das Fullsize vom Make Up Remover mit 125 ml 4,49 Euro.

Der komplett Eindruck der Box ist wieder überzeugend. Eine bunte Mischung an Produkten die den Sommer mal frech herausfordern.

Wie immer gilt wer eine Einladung für die Box haben möchte, hinterlässt mit einen Kommentar. Durch die Einladung bekommt ihr die 1. Box für 6.95 Euro, anstelle der 12,95 Euro die sie normal kostet. Einfach die Email Adresse verwenden auf die ihr die Einladung wollt und ich lasse euch die Einladung zukommen.

In diesem Sinne Let the sun shine…. ich habe nun Spaß mit meiner Pinkbox 🙂

Alessandro Polish in Nationalfarben gewonnen :-)

4 zu 2 Deutschland gegen Griechenland. Die Niederlage der Griechen bei der EM 2012 ein Glücksgriff für mich. Auf Facebook startete Alessandro ein Tippspiel und mit dem richtigen Ergebnis Tipp sollte man die Farben des Siegerteams gewinnen. Es wurde nicht zu viel versprochen. Gestern hielt ich dann die Lacke in Händen. Also schnell ein kleiner Alessandro Produktcheck 🙂

 

Preis: 10 ml kosten 9,95 Euro

Design: Besonders handlich ist der Deckel mit dem Pinsel. Durch die Form hat man einen optimalen Halt mit den Fingern. Ansonsten ist das Viereckige Flacon sehr Trendy.

Anwendung: Das Lack lässt sich sehr gut auftragen und trocknet auch relativ schnell.

Deckkraft: Die Töne Schwarz und Rot decken sehr gut, leider muss man den gelben Lack mehrfach auftragen um ein wirklich deckendes Ergebnis zu erzielen.

Haltbarkeit: Erstaunlicher Weise ist schon nach einem Tag der gelbe Lack etwas ab geplatzt.  Allerdings kann ich das von den anderen beiden Farben nicht behaupten.

Im Großen und Ganzen, ein sehr schöner Lack mit kräftigen und schönen Farben. Man kann ohne Zweifel Alessandro weiterempfehlen.

 

Sommerzeit – Strandbox – Glossybox Juni

Sommerliches Strand-feeling kommt auf wenn man die Glossybox in Händen hält. Der Sand gefärbte Karton birgt das geheimnisvolle Blau des Mittelmeeres. Man hört leicht den Ozean rauschen und träumt sich an den Pazifik. Der leise Duft eines Drinks aus der frischen Ananas. Dreamboys, Sonne, Sommer und Partytime.

Doch dann wacht man auf aus diesem Traum. Und das gelüftete Geheimnis dieser Glossybox erinnert eher an Mittelmaß als Mittelmeer.

Im Ernst ich bin mir noch immer nicht sicher ob ich weinen oder lachen soll. Nun gehen wir zu den Produkten. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Und dieses Mal werde ich die Produkte aufrechnen.

Angefangen mit einem kleinem Highlight in der Box Kryolan Satin Powder 3 g Fullsize 5,95 Euro in der Farbe Gold.

Das 2. Highlight Shiseido  Benefiance Daytime Protective Cream 10 ml  Probe (bekommt man oft bei Bestellungen gratis hat aber den erheblichen Produktwert von 18 Euro).

Alessandro Nagellack 5 ml Sunshine Reggae entsprechen 4,97 Euro. Das Fullsize mit 10 ml soll 9,95 kosten.

Emmi-Nail SOS Feile Stückpreis 2 Euro. Sie ist in einer netten kleinen Klappbox. Ganz niedlich gemacht.

Und besonders gut für Allergie und empfindliche Typen Tiroler Nussöl 30 ml. Ein Unternehmen mit Tradition, das mag ich gar nicht abstreiten. Es handelt sich auch um ein Sonnenöl. 150 ml kosten 17,90 Euro. Die Probe ist somit 3,58 Euro wert.

So kommen wir bei der Box auf einen Wert von 34,50 Euro plus 1 Euro für eine Jute Glossybox Tasche – mit der man sich wohl kaum als Trendsetter auf der Straße blicken lassen kann.

Nun gehe wir zurück zu unserem Traum von Strand und Meer und wünschen uns das nächste Mal eine doch viel spannendere Glossybox daher. Ich kann nicht sagen das diese Box die 15 Euro nicht wert sei, aber für mich ist sie tatsächlich ein kleiner Beauty Fauxpax (<- das ist Absicht)

Ich erwarte nicht das das Beautyprofil total beachtet wird. Aber ich kann auf die ganzen Extras wie GlossyMag und überflüssige Tasche wirklich verzichten. Das trübt einfach nur das schöne Urlaubsfoto, weil der Betrunkene von der Bar mit dem Hocker in den Pool fällt.

Lip Lacquer „Dita von Teese“ No. 28 Artdeco im Check

Artdeco lost regelmäßig Produkttester aus. Für die Kollektion „Dita von Teese“ hier der Lip Lacquer No. 28 im kurzen Check.

Preis 12,80 Euro

Es wird damit geworben das der Lip Lacquer nicht klebt, leider muss ich dem widersprechen, es ist ein leichter aber klebriger Gloss. Die Farbe ist kräftig mit guter Deckkraft. Doch man sollte ihn auch unterwegs dabei haben, denn man muss ihn schon mal nach schminken. Das Design ist dafür sehr edel gehalten und entführt in die sinnliche Zeit des Pinups.

Der Pinsel ist klein und der Lacquer zieht leichte Fäden, er lässt sich jedoch damit relativ gut verteilen.

Kleines Manko der Schraubverschluss wirkt etwas instabil. Was die schöne Farbe aber wieder weg macht.

Leicht zu handhaben.

___________________________________________________________

Wer sinnliche, knallig Lippen mag ist mit diesem Lip Lacquer  sehr gut bedient. Vom Preis her kann man sich nicht beklagen.

Im Großen und ganzen ist die Dita von Teese Edition eine sehr schöne Idee. Der Hinweis das sie limitiert sein soll ist ein wenig schade, denn von Farbe und Design wirkt er zeitlos und kann sicherlich verschiedene Generationen glücklich machen.

Pink Kiss Babor zum internationalen Tag des Kusses

Eine Kollektion die sich dem Kussmund widmet. Eine wirklich gelungene Idee der etablierten Firma Babor. Selber beschreiben sie die Special Edition so:

„Special Edition zum Weltkusstag am 6. Juli 2012
BABOR ehrt den Weltkusstag am 06. Juli 2012 mit der Limited Edition BABOR PINK KISS, einer Lip Colour Kollektion, die sich ausschließlich dem Kussmund widmet – natürlich in trendigem Pink. Heute schon geküsst? Prima, denn das ist ein kleines Workout, das wirklich jedem Spaß macht: Bei jedem Kuss werden, je nach Intensität des Kusses, bis zu 34 Gesichtsmuskeln aktiv. Und: Küssen macht glücklich. Es setzt Neuropeptide frei und den Körper in den „Glücks-Modus“ – das hilft gegen Stress und Alltagsfrust.“

Der Babor Ultra Shine Lipgloss hat einen Inhalt von 7 ml.

Kiss „n“ Smile Farbnummer 13

Preis: 19,50 Euro

Der Gloss überzeugt durch seine kräftige Farbe und liegt damit total im Trend.  Besonders aufgefallen ist mir der angenehme Duft, der ein wenig süßlich mit einem Hauch Vanille erinnert.

Dazu kommt die besondere Verpackung.  Bis ins kleinste Detail ist das Produktdesign durchdacht.  Auch die Form liegt trotz der viereckigen Gestaltung sehr gut in der Hand.

Beim auftragen fühlt er sich geschmeidig und und klebt nicht. Man hat ein samtiges Gefühl auf den Lippen und er deckt auch die Lippenfalten sehr gut ab.  Überzeugt hat aber auch das dieses übertriebene schmierige Gefühl, wie es bei vielen Glossen üblich ist auftrat. Die intensive Farbe macht die Lippen nicht nur sinnlich sondern unterstreicht die besondere Form und lädt zum küssen ein.

Babor Ultra Performance Lip Colour Fancy Pink

Ein echtes Erlebnis sind die Lippenstifte von Babor. Der elegante, viereckige Deckel birgt die Faszination und die Farbe. Besonders schön ist der abgeteilte  untere Teil des Lippenstiften, was man wirklich als optischen Highlight bezeichnen kann und darf. An Eleganz ist die Aufmachung kaum zu überbieten.

Farbe:  28 Fancy Pink

Preis: 21,50 Euro

Ein kräftiges Pink das mit leichtem Glanz an die Lippen einer Prinzessin erinnert. Die Farbe ist aber nicht nur für den großen Auftritt geeignet, sondern kann auch im Alltag sehr gut getragen werden. Die Haltedauer übersteht problemlos den Tag und es gibt ein ebenes Lippenbild.  Wenn man da nicht am Tag des Kusses küssen will, gehört man wahrscheinlich zu den Kuss“muffeln“.

Babor Ultra Performance Lip Colour Juicy Pink


Preis: 21,50 Euro

Farbe: 29 Juicy Pink

Ein fast schon ins rötlich gehend Pink, besticht mit der Farbe Juicy Pink. Mit einer besonderen Leichtigkeit lässt sich die Farbe verteilen und fällt durch die leichte, cremig Art auf. Sehr angenehm ist auch die anhaltende Farbe und die Haltbarkeit des Lippenstiftes. Rund um überzeugt Babor durch Qualität und Chic.

Ein kleines Fazit der drei Produkte die ich in Händen halte.  Ich kann nur sagen die Kollektion hat mich überzeugt. Super Verträglich, klasse in Halt und Handhabung. Überzeugend von Farbe und Look. Ein extra Kompliment geht an das tolle einfallsreiche Design, es überzeugt mit Eleganz und Klasse. Es bleibt mir nichts anderes als zu sagen: Absolut empfehlenswert!

*****

Kleiner Swatch der beiden Lippenstifte.

Oben Juicy Pink

*****

Unten Fancy Pink

Beide sind wirklich schön deckend und haben eine lange Haltedauer!

*****

__________________________________________________________

*****
Kleiner Swatch von dem Gloss!

Sehr schön ist das dieser Gloss wirklich nicht klebt und auch eine sehr schöne Deckkraft hat.

Sehr zu empfehlen!

*****

__________________________________________________________

Babor – die Firma

Mit der Gründung 1956 durch den Biochemiker Dr. Michael Babor entwickelte sich Babor zu einer Firma die in der 1. Liga spielt.  Selbst International nimmt Babor eine Spitzenposition ein. Diese hat die Firma und die Marke durch ihr Konzept auch redlich verdient. Jedes Produkt aus dem Hause Babor steht für Made in Germany!

„Weltweit ist BABOR in mehr als 60 Ländern durch Distributeure vertreten und unterhält in der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Canada und den USA Tochtergesellschaften.“

Der Firmensitz ist jedoch in Aachen, wo auch ein Schulungszentrum zu finden ist, was die Qualität und Basics der Firma unterstreicht.

1956 schreibt Dr. Michael Babor Beauty-Geschichte. Erentwickelt das HY-ÖL, ein einzigartiges Reinigungsprodukt, das die Haut auf einer bis dahin nicht gekannten, natürlichen und wirkungsvollen Öl-Basis reinigt.“

Babor Spa`s stehen für Qualität und habe sich etabliert. Ein Name den man immer im Hinterkopf behalten sollte, wenn es um Pflege, Schönheit und Qualität geht.

Auch eine Kooperation mit Dermatologen bestärkt das Erfolgsrezept der Firma Babor.

Lobenswert ist der Kundenservice und die Freundlichkeit die von der Firma den Kunden entgegen gebracht wird. Ein Unternehmen das sich seinen Platz auf dem Markt durchaus verdient hat und überzeugt.

Ich möchte mich bei der Firma Babor für die tolle Arbeit und die Freundlichkeit bedanken. Und für alle die sich selber ein Bild von Babor und der tollen Produktpalette machen wollen: Hier geht es zur Firmenseite!

Jean Paul Gaultier Classique X Collection

Der Torso, die Dose, das ist eindeutig Gaultier!

Das Markenzeichen ist unverkennbar und hat sich im Laufe der Zeit etabliert. Die Duftkompositionen bleiben jedoch immer eine Überraschung.

Classique X ist vom Duft mit einer leicht herben Note behaftet, aber diese leichte Herbe ist nicht dominierend. Im Gegensatz zu der Enttäuschung die bei dem Candy von Prada bei der Nachhaltigkeit auftrat, kann man sich bei diesem Parfüm nicht beschweren, es überlebt einem geselligen Abend ohne komplett zu verfliegen.

Ab 29,90 Euro ist der leidenschaftliche Hauch der Verführung zu erhalten. Ein Duft der eine gewissen Erotik versprüht und die Sinnlichkeit der Trägerin in Szene setzt.

Eine Beschreibung der Duftnote könnte wie folgt lauten:

Eine frische Zitrusnoten von Mandarine und Bergamotte,  in einer Komposition von Orangenblüten und sinnlicher Pfingstrose,  gepaart mit etwas Vanille und der pudrige Duft der  Iris.

Die blumige Komposition ist allerdings sehr dezent, was diesen Duft zu einem wirklich intensive Geruchserlebnis macht, da nichts die einzelden Noten so überdeckt.

Fazit: Ich konnte nicht widerstehen auch wenn es nun kein typischer Duft von mir ist, diesen musste ich haben und kann ihn ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Ich werde ihn definitiv solange nachkaufen bis er aus dem Programm genommen wird 🙂  (Das Glück habe ich ja schon das ein oder andere Mal gehabt und noch immer trauere ich um Yellow Jeans und Versace, aber es ist noch Vorrat da 😉 )