Wenn Speick dann mal Gas für unsere Haut gibt….

Foto by Speick

Foto by Speick

Dank friendstipps.eu hatte ich mal wieder die Chance etwas für mich Neues kennenzulernen. Neu ist nicht die Marke Speick die kenne ich schon länger, allerdings hat mich oft das extreme, kräuterige im Duft abgeschreckt. Doch schon mit der Welness-Soap ging Speick einen interessanten Duft weg.

So kann man sich evtl. auch vorstellen das mich die Body Lotion und das Duschgel neugierig gemacht haben.

Foto by Dik

Foto by Dik

Thermal Sensetiv – Thermal spricht mich von Hause aus schon an, da ich die berühmten – ich rede ungern darüber – Probleme an Knie und Knöchel habe – leichte bis mittlere Schuppenflechte. Das ist eine Hautkrankheit die besonders viel Pflege erfordert und braucht, denn ansonsten ist es schier unerträglich, es gibt schlimme Fälle und es gibt Fälle wie mich, die das relativ gut unter Kontrolle haben.

Foto by DiK

Foto by DiK

Thermalwasser überzeugt durch ein Linderung und Heilung bei bestimmten Erkrankungen. So war ich allerdings erstaunt das der Duft der Body Lotion – die frische aber auch fruchtige Note hat gar nichts vom salzigen Meerwasser… Genial – das gefällt mir schon mal sehr gut.

Bei 150 ml schlägt die Lotion mit 8,49 Euro zu Buche. Okay, wenn eine Lotion mir gefällt und auch hilft, dann ist sie mir den Preis definitiv auch wert. Aber ich gebe zu das ist schon eine kleine Hausnummer für Otto-Normal, aber nichts was man sich nicht mal leisten kann.

Die Textur so beschreibt Speick enthält:

  • konzentrierten Algen-Extrakt zur Regulierung der Hautbalance
  • feuchtigkeitsspendendes Bio-Aloe vera-Gel
  • reichhaltige Bio-Shea-Butter
  • schützendes Bio-Kamelien-Öl

Die Lotion kühlt nicht zwingend die Haut extrem ab, aber es ist doch so eine Frische zu spüren, ich tue mich gerade schwer das genau zu beschreiben, es ist allerdings sehr angenehm. Die Lotion zieht schön in die Haut ein, auch schnell, kein lästiger Film oder Schleier. In diesem Punkt würde ich behaupten alles richtig gemacht. Eine tolle Feuchtigkeitspflege mit angenehmen Duft und Hautgefühl. Auch der lästige Juckreiz der Flechte wird eingedemmt.

Foto by DiK

Foto by DiK

Das 2. Produkt was ich hier zum Test mit bekam ist das Duschgel. Von der Optik erinnert es schon ein wenig an mooriges, schlammiges Thermalwasser…. Ja, es könnte sich beissen, aber ehrlich es hat etwas davon. Der Duft jedoch hingegen ist auch fruchtig, frisch und das mit einer besonderen Leichtigkeit. Was immer Speick dazu bewegt hat – Ganz großes Kino! Gefällt mir wirklich.

200 ml – 4,99 Euro – das ist für mich absolut ein annehmbarer Preis.

  • konzentrierten Algen-Extrakt zur Regulierung der Hautbalance
  • sanfte pflanzliche Tenside
  • rückfettendes Vitamin F
  • hautberuhigenden Bio-Schilfrohr-Extrakt

Das Duschgel ist sehr flüssig mit einem Hauch, aber wirklich nur einem Hauch an Geligkeit. Leicht zu verteilen, angenehm und nicht überschäumend in der Anwendung. Es fühlt sich die Haut nach der Reinigung frisch und samtig an. Gelungenes Ergebnis. Meine Flechte hat keine Rötungen aufgewiesen wie es sonst schon einmal beim falschen Duschgel vorkommt. Hier hat sich Speick echt ein Lob verdient.

Info:

100% frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen, Silikonen, Parabenen und Rohstoffen auf Mineralölbasis. Vegan. Dermatologisch allergologisch getestet.

Fazit:

Definitiv hat sich Speick in mir einen kleinen Fan geschaffen, die nicht überdosierte Kräuter-Dufterei vermisse ich nicht. Nachkaufprodukt – das sicherlich einmal öfter den Weg in meine heiligen Hallen findet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s