SHAVE-LAB Starter Set – (gpr.) im Test

Zuerst einmal vielen Dank an SHAVE-LAB  dafür das mir das Startet Set der ZERO-WHITE Edition kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Die Verpackung wirkt schon mal sehr einladend. Und die Einladung zum Test nehme ich doch gerne an.

Das Starter Set gibt es ab 6,95 Euro mit vier Klingen. Ein sehr günstiges Angebot – von daher an dieser Stelle schon einmal den Daumen hoch.

Die Form des Griffes liegt sehr schön in der Hand und somit lässt er sich leicht führen. Das finde ich persönlich besonders wichtig.  Denn nichts ist störender, wie die unhandliche und kantige Form mancher Einweg-Rasierer.

Die Kombination aus Weiß und Schwarz macht schon vom anstehen einen guten Eindruck, doch Design ist natürlich nicht alles.

SHAVE-LAB bietet eine großzügige Auswahl an Rasierer an. Alleine deshalb lohnt es sich schon sich die Modelle einmal anzuschauen.

„Features:

  • – Starter Set = 1 Griff + 4 Klingen
  • – Ultimative Leichtbaukonstruktion
  • – 100% kompatibel mit allen SHAVE-LAB Klingen“

Praktisch ist natürlich das man unter allen Klingen sich seinen persönlichen Liebling auswählen kann.

Durch die Schiebeautomatik am Griffkopf, lassen sich die Klingen ganz einfach wechseln. Man schiebt ihn vor kann die alte Klinge entfernen und die neue Klinge aufsetzen, durch ein leises Klicken bestätigt die Klinge das sie eingerastet ist.

Ich erinnere mich an meinen ersten Rasierer da musste ich an beiden Seiten einen winzigen Punkt nach Vorne schieben und konnte dann erst die Klingen wechseln, das hat wesentlich mehr Zeit in Anspruch genommen und war persönlich ein nerviger Akt.

Die Mechanik am Griffoberteil sorgt dafür, das die Klinge einen Spielraum (Bewegung um sich an die Haut zu schmiegen) hat und  sich so dynamisch der zu rasierenden Stelle anpasst.

Im Ganzen macht das SHAVE-LAB Startet Kit auf mich einen sehr guten und handlichen Eindruck. Ich hatte weder das Gefühl das die Haare raus gerissen werden, noch stockte er irgendwo, sodass ich auch keine Befürchtungen hatte ich würde mich schneiden.

Eine Idee die ich noch hervorheben möchte ist das Klingen ABO. Klingen-ABO? Genau! Selber beschreibt die Firma es so: „- Darüber hinaus verfügt SHAVE-LAB unter anderem über das weltweit erste flexible Shaving-System, der Möglichkeit eines individualisierbaren Klingen-Abos und der Verwendung von recyclebarem Verpackungsmaterial. “

Klingenabo

„Zahlreiche hochwertige Magazine haben bereits über SHAVE-LAB berichtet: http://www.shave-lab.com/press/press-releases.html
Lest Euch doch einfach mal in die Berichte ein.

Habt ihr einen SHAVE-LAB zu Hause? Wie sind Eure Erfahrungen? Schreibt es mir doch einfach mal in die Kommentare.

Mein Fazit ein sehr praktischer und handlicher Rasierer mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Sehr gut gefällt mir das Zusatzangebot über Klingen-ABO bis zu den Etui`s.

Langzeit-Test wird folgen 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu “SHAVE-LAB Starter Set – (gpr.) im Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s